Mittwoch, 24. August 2016

REZENSION I DARK ELEMENTS #1 - STEINERNE SCHWINGEN VON JENNIFER L. ARMENTROUT

Harper Collins YA!  I  Hardcover  I  368 Seiten  I  16,90€  I  Januar 2016

"Ein Dämon trieb sich bei McDonald's herum. Ein Dämon mit einer besonderen Vorliebe für Big Macs. Die meiste Zeit über liebte ich den Job, dem ich nach Schulschluss nachging. Die Seelenlosen und Verdammten zu markieren, bescherte mir jedes Mal ein verrücktes, wohliges Kribbeln. Aus Langeweile hatte ich mir sogar eine Quote vorgegeben, am heutigen Abend allerdings, sah das alles ganz anders aus.
Für den Englischunterricht musste ich noch ein Referat erarbeiten. Isst du die Pommer eigentlich noch?, fragte Sam, während er schon eine Handvoll Fritten von meinem Tablett klaute. Sein lockiges braunes Haar fiel ihm bis über den Rand seiner Nickelbrille. Lass bloß ihren Eistee in Ruhe. Warnend schlug Stacy ihm auf die Hand, und ein paar Pommer landeten auf dem Fußboden."

Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während sich ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

Freitag, 19. August 2016

REZENSION I GATED #2 - SIE SIND ÜBERALL VON AMY CHRISTINE PARKER

dtv  I  336 Seiten  I  16,95€  I  Hardcover  I  Mai 2015
Meine Rezension zu Teil 1 findest du hier!

"Es ist ein Monat her, seit die Welt untergehen sollte. Eigentlich könnte man meinen, ich würde nicht jeden Morgen voller Panik aufwachen, weil mir der Alarm der Gemeinde in den Ohren schrillt und ich so schnell atme, dass ich so gut wie keinen Sauerstoff mehr aufnehme. 
Aber es ist so. Vielleicht liegt es daran, dass ich tief im Inneren nach wie vor nicht glauben kann, dass die Apokalypse nicht doch noch irgendwo hinter dem Horizont lauert. Schließlich haben mich meine Familie und unser Anführer Pioneer von morgens bis abends davor gewarnt, seit ich fünf Jahre alt war. Wie soll ich plötzlich den Schalter umlegen und glauben, es sei alles eine Lüge gewesen?
Ich wische das Kondenswasser vom Badezimmerspiegel und starre auf das, was im Wischstreifen von mir zu sehen ist."

Lyla atmet auf: Das Böse scheint besiegt und sie selbst lebt an einem sicheren Ort. Doch bald muss sie sich eingestehen, dass sie dem Ausstieg aus der Sekte, der sie seit ihrer Kindheit angehörte, kaum gewachsen ist. Schon der ganz normale Teenager-Alltag, den sie jetzt zu bewältigen hat, verunsichert und überfordert sie. Als aber die Gemeindemitglieder immer massiver in ihr neues Leben eingreifen, beginnt für Lyla der reinste Albtraum.
(Quelle Text und Bild: dtv)

Dienstag, 9. August 2016

REZENSION I GATED #1 - DIE LETZTEN 12 TAGE VON AMY CHRISTINE PARKER

dtv  I  333 Seiten  I  16,95€  I  Hardcover  I  Sept. 2014

"Diesmal schießt du, um zu töten, okay?, Will zwinkert mir zu und schubst mich in den hoch stehende Mais, während wir über das Feld zum Schießstand laufen. Ich schubse zurück und er lacht. Der Himmel ist wolkenlos blau und die Luft von der Sommersonne aufgeheizt. Es ist ein Tag für Picknicks, nicht für Vor-Weltuntergangs-Schießtraining.
Dafür habe ich doch dich, antworte ich. Ich hantiere am Ledergurt meines Gewehrs herum, rücke ihn auf der Schulter zurecht, bis er bequem in meiner Nackenbeuge liegt. Als ich zu Will hochschaue, rechne ich fast damit, ihn über mein übliches Genöle lächeln zu sehen, stattdessen runzelt er die Stirn."



Bis vor Kurzem glaubte die siebzehnjährige Lila, die Gemeinschaft von Mandrodage Meadows, in der sie mit ihrer Familie lebt, bewahre sie vor dem Bösen in der Welt und dem bevorstehenden Weltuntergang. Dann trifft sie Cody, einen Jungen von außerhalb und stellt fest, dass sie in Wahrheit in einem perfiden Unterdrückungssystem gefangen ist. Doch Lolas versuch, gegen Pioneer, den ebenso charismatischen wie gefährlichen Führer der Gemeinschaft, zu rebellieren, führt zum Kampf...
(Quelle Text und Bild: dtv)

Mittwoch, 3. August 2016

REZENSION I SIEH MICH AN VON NATASHA FRIEND

Carlsen  I  349 Seiten  I  10,99€  I  Softcover  I  März 2014

"In der vierten Klasse haben meine beste Freundin Taylor LeFevre und ich uns immer gegenseitig so absurde Fragen gestellt wie: >>Würdest du lieber lebendig verbrannt werden oder erfrieren?<<, >>Würdest du lieber taub oder blind sein?<<, >>Würdest du lieber einen hohen IQ, aber einen Hintern so breit wie Texas haben oder Moselmaße, aber dumm wie Brot sein?<< Während andere Mädchen Seil sprangen oder sich an Klettergerüsten vergnügten, dachten wir uns Katastrophenszenarien aus, wie zum Beispiel: Was wäre, wenn du morgen an Leukämie erkranktest, wie Jenny Albers Bruder? Würdest du dich für eine Chemotherapie entscheiden und mit Glatze rumlaufen oder dein Haar behalten, damit du auf deiner eigenen Beerdigung gut aussiehst? >>Haar<<, hatte Taylor damals gesagt."

Ein einziger Moment genügt, um Lexis perfektes Leben auszuradieren - und ihr das zu nehmen, was für sie zählt: ihre beste Freundin Taylor, die Beziehung mit Ryan und ihre Schönheit. Denn wenn Ryan sie nicht mit Taylor betrogen hätte, wäre Lexi nie in das Auto gestiegen und würde jetzt nicht vor jedem Spiegel fliehen. Und sie müsste sich nicht diese Frage stellen: Was bleibt, wenn du alles verlierst, was dir wichtig war?
(Quelle Text und Bild: Carlsen)