Freitag, 25. November 2016

REZENSION I FLIRT MIT NERD VON LEAH RAE MILLER

cbt  I  eBook  I  230 Seiten  I  8,99€  I  Mai 2015

Als ich noch an der Junior Highschool war, gab es an unserer Schule jedes Jahr eine Halloween-Party in der Sporthalle. Dort wurden kleine Buden aufgestellt, an denen man nach Äpfeln schnappen oder mit Darts auf Luftballons zielen konnte. Wer gewann, bekam schrottige kleine Preise wie Plastikringe mit einer Spinne drauf oder Pfeifen, die nicht richtig funktionierten. Es gab auch ein "Gefängnis", das eigentlich nichts weiter war als ein großer Pappkarton mit einer Tür und einem Fenster, vergittert mit Stäben aus Plastikstangen, die schwarz angesprüht waren. Für einen Dollar konnte man jemanden eine Minute lang ins "Gefängnis" schicken. Weiß der Geier warum, aber es war eine Liebeserklärung, wenn ein Junge ein Mädchen ins Kittchen steckte. 


Was macht einen eigentlich zum Nerd? Na klar, heimlich Comics lesen im Bett. Zumindest fängt es so an, glaubt Maddie - blond, beliebt und die Freundin des heißesten Foodballstars der Schule. Manche Dinge bleiben also besser geheim. Das funktioniert auch ganz gut, bis zu dem Tag, als ihr Lieblings-Comic es nicht in ihren Briefkasten schafft. Maddie muss ernsthaft höchstpersönlich in den freakigen Comic-Laden in der Stadt. Wenn das ihre Freundinnen wüssten! Inkognito, mit Riesen-Sonnenbrille und Kapuze, trifft sie dort aber Logan, den süßesten, tollsten Nerd überhaupt. Für Maddie beginnt ein verrückter Sommer voller Flirts und Versteckspiele! (Quelle Text und Bild: cbt

Dienstag, 1. November 2016

REZENSION I LIVING THE DREAM VON AMELIE MURMANN

Carlsen im.press  I  eBook  I  285 Seiten  I  3,99€  I  April 2016

Ich war gerade Babysitten, als mir die Idee kam. Marco, der kleine Junge, auf den ich aufpasste, hatte sich vor etwa einer Stunde nach langem, tapferem Kampf endlich dem Schlaf ergeben. Ich hatte ihn hoch in sein Zimmer getragen, noch kurz dabei zugesehen, wie er beim Atmen eine seiner kleinen Glöckchen immer wieder aus dem Gesicht pustete, und mich dann mit einem wohligen Gefühl auf die Couch zurück gezogen. Im Fernsehen lief ein Teeniefilm, den ich schon zigmal gesehen hatte. Einer dieser Filme volle Cheerleader, Jocks, Nerds und Geeks. Voller Klischees. Voller Erfahrungen, die angeblich zum Teenieleben dazugehörten. Erfahrungen, die ich noch nicht gemacht hatte, obwohl meine Schulzeit bereits in etwas mehr als einem Jahr vorbei sein würde. 


Living the Dream - das ist Lillis Schlachtplan, als ihr zu Anfang des neuen Schuljahres aufgeht, dass ihr nur noch ein Jahr bleibt, um alles zu tun, was zu einem ordentlichen Teenagerleben dazugehört: rauschende Partys, jede Menge Drama und natürlich der erste Kuss! Ihre Anfangsmission lautet: Bringe jemanden dazu, sich gezwungenermaßen im Unterricht neben dich zu setzen, und verliebe dich dann in ihn. Eine Herausforderung, findet Lilli, aber machbar! Doch dann gerät sie dabei ausgerechnet an Zachery Martinez, den Draufgänger der Schule. Und als sie ihm auch noch versehentlich Nachsitzen einhandelt, ist er alles andere als begeistert. Gut, dass es noch weitere Missionen auf ihrer Liste gibt. Blöd nur, dass ihr Zach bei diesem Vorhaben immer wieder in die Quere kommt – ganz besonders bei der Mission "Erstes Date". (Quelle Text & Bild: Carlsen im.press)

Samstag, 15. Oktober 2016

REZENSION I DIE TOCHTER DER TRYLL #1 - VERBORGEN VON AMANDA HOCKING

cbt  I  Klappenbroschur  I  302 Seiten  I  12,99€  I  August 2012

"Sabber lief mir aus dem Mundwinkel, und ich öffnete die Augen rechtzeitig, bevor Mr. Meade ein Buch auf meinen Tisch knallte. Ich war erst seit einem Monat an dieser Highschool, aber ich hatte bereits mitgekriegt, dass dies seine bevorzugte Methode war, um mich aufzuwecken, wenn ich in seiner Geschichtsstunde ein Nickerchen machte. Ich versuchte immer, wach zu bleiben, aber seine monotone Stimme haute mich jedes Mal um wie ein starkes Schlafmittel. Miss Everly?, zischte Mr. Meade. Miss Everly? Hmmm?, murmelte ich, hob den Kopf und wischte mir unauffällig den Sabber von der Wange. Dann schaute ich mich um. Hatte jemand das gesehen? Die meisten Schüler schienen mich nicht zu beachten. Mit einer Ausnahme: Finn Holmes. Er war erst seit einer Woche an der Schule [...]."

Wendy Everly war sechs Jahre alt, als ihre Mutter versuchte, sie umzubringen: Sie sei ein Monster. Elf Jahre später ahnt Wendy, dass ihre Mutter vielleicht Recht hatte. Denn Finn sucht sie auf, ein Gesandter der Tryll - Wesen voller Magie, die in ihrem Äußeren Menschen gleichen, aber nach eigenen Gesetzen leben. Wendy selbst ist eine Tryll und nicht nur irgendeine. Sie ist die Tochter der mächtigen Königin Elora...

Montag, 12. September 2016

REZENSION I ELFENFEHDE #1 - ZWEIMAL IM LEBEN VON MARIELLA HEYD

Zeilengold  I  Softcover  I  248 Seiten  I  12,99€  I  Januar 2017

Ich suchte die Sender des Autoradios nach guter Musik ab. Seit Wochen liefen immer wieder dieselben Meldungen in den Nachrichten. Die Stimme der blonden Nachrichtensprecherin aus dem Fernsehen und die der gesichtslosen Radiomoderatorin hallten nahezu identisch in meinem Kopf wider; wie ein ungeliebtes Zitat wiederholen sie sich automatisch in Endlosschleife, ohne dass ich über die einzelnen Worte noch nachdenken musste. Selbst das begleitende Rauschen des Radios hatte sich in mein Gedächtnis gebrannt. Natürlich sprachen die Nachrichten keineswegs davon, dass wir Anteil nehmen sollten an der Freude, Schönheit und Farbigkeit des Lebens - die Worte, die mich seit Tagen begleiteten, handelten [...] vor allem von dem angekündigten Meteoriten, [...].


Verantwortlich für den Meteoriteneinschlag? Feodora kann die Worte des Fremden nicht glauben, der nach der Katastrophe auftaucht und behauptet, dass sie für das Chaos in zwei Welten verantwortlich sein soll. Angeblich stammt Feodora aus der Anderswelt und ist von dort geflohen, um einem mächtigen Dunkelelf zu entkommen. Ihre einzige Chance, die Welten zu retten, besteht darin, in die Anderswelt zurückzukehren und ihn zu töten. 
(Quelle Bild und Text: neobooks)

Samstag, 3. September 2016

REZENSION I LOVING VON KATRIN BONGARD

Oetinger  I  Taschenbuch  I  296 Seiten  I  9,99€  I  April 2015

"Es schneit. Vor Weihnachten keine Flocke, aber jetzt auf einmal, wo man es nicht mehr gebrauchen kann, schneit es.
>>Ach ja, Frühling!<<, seufzt Zoe und hat diesen besonderen Ton in der Stimme, während wir auf den Eingang unserer Schule zulaufen. Zoe ist seit dem Kindergarten meine beste Freundin, und ich kenne sie zu gut, um ihre Andeutung nicht zu verstehen. 
>>Okay, wer ist es diesmal?<< Zoe reißt ihre großen blauen Augen auf. Das kann sie gut, aber bei mir kommt sie damit nicht durch. Doch da wir uns gerade mitten durch die vor der Schule stehenden Schüler drängen, ist es nicht der richtige Augenblick, das Thema weiter zu diskutieren. >>Hauptsache, er hat keine Freundin!<<, flüstere ich, da Zoe eine Expertin darin ist, sich unglücklich zu verlieben."

Mit dem Partyleben an der Schule hat Ella nicht viel zu tun. Und sie hätte nie gedacht, das ausgerechnet sie - die sich für Bücher und Buchblogs interessiert - sich in den coolen Luca verliebt. Luca, den alle Mädchen für den tollsten Jungen der ganzen Schule halten. Und den Ella eigentlich nur oberflächlich und arrogant findet. Doch bei einem Schulprojekt lernen die beiden sich besser kennen... Sich nicht zu verlieben - einfach unmöglich!

Donnerstag, 1. September 2016

REZENSION I DARK ELEMENTS #2 - EISKALTE SEHNSUCHT VON JENNIFER L. ARMENTROUT

Harper Collins YA!  I  Hardcover  I  423 Seiten  I  16,90€  I  Februar 2016

"Zehn Sekunden nachdem Mrs Cleo ins Klassenzimmer geschlendert war, den Projektor ein- und das Licht ausgeschaltet hatte, hatte Bambi offenbar keine Lust mehr, noch länger um meine Taille gewickelt zu sein. Das äußerst aktive dämonische Schlangentattoo, das über meinen Bauch glitt, war grundsätzlich nicht davon begeistert, längere Zeit bewegungslos an einer Stelle zu verharren - besonders nicht während eines öden Vortrags über die Nahrungskette. Ich rührte mich nicht und widerstand dem Drang, wie eine Hyäne zu kichern, während das Tattoo zwischen meinen Brüsten hindurchglitt und dann den diamantförmigen Kopf auf meine Schulter legte. Weitere fünf Sekunden vergingen, in denen mich Stacy fragend ansah. Ich zwang mich zu lächeln [...]."

Warum immer ich? Layla vermisst Roth, den teuflisch attraktiven Dämonen-Prinzen, der sich in ihr Herz geschlichen hat. Ihr bester freund Wayne kann sie nicht über den Verlust hinwegtrösten. Und das ihre sonst so fürsorgliche Gargoyle-Ersatzfamilie auf einmal Geheimnisse vor ihr hat, macht alles schlimmer. Da entdeckt Layla plötzlich neue Kräfte an sich - und Roth taucht wieder auf. Aber bevor sie das Wiedersehen feiern können, bricht die Hölle los.
(Quelle Text und Bild: Harper Collins YA!)

Mittwoch, 24. August 2016

REZENSION I DARK ELEMENTS #1 - STEINERNE SCHWINGEN VON JENNIFER L. ARMENTROUT

Harper Collins YA!  I  Hardcover  I  368 Seiten  I  16,90€  I  Januar 2016

"Ein Dämon trieb sich bei McDonald's herum. Ein Dämon mit einer besonderen Vorliebe für Big Macs. Die meiste Zeit über liebte ich den Job, dem ich nach Schulschluss nachging. Die Seelenlosen und Verdammten zu markieren, bescherte mir jedes Mal ein verrücktes, wohliges Kribbeln. Aus Langeweile hatte ich mir sogar eine Quote vorgegeben, am heutigen Abend allerdings, sah das alles ganz anders aus.
Für den Englischunterricht musste ich noch ein Referat erarbeiten. Isst du die Pommer eigentlich noch?, fragte Sam, während er schon eine Handvoll Fritten von meinem Tablett klaute. Sein lockiges braunes Haar fiel ihm bis über den Rand seiner Nickelbrille. Lass bloß ihren Eistee in Ruhe. Warnend schlug Stacy ihm auf die Hand, und ein paar Pommer landeten auf dem Fußboden."

Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während sich ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

Freitag, 19. August 2016

REZENSION I GATED #2 - SIE SIND ÜBERALL VON AMY CHRISTINE PARKER

dtv  I  336 Seiten  I  16,95€  I  Hardcover  I  Mai 2015
Meine Rezension zu Teil 1 findest du hier!

"Es ist ein Monat her, seit die Welt untergehen sollte. Eigentlich könnte man meinen, ich würde nicht jeden Morgen voller Panik aufwachen, weil mir der Alarm der Gemeinde in den Ohren schrillt und ich so schnell atme, dass ich so gut wie keinen Sauerstoff mehr aufnehme. 
Aber es ist so. Vielleicht liegt es daran, dass ich tief im Inneren nach wie vor nicht glauben kann, dass die Apokalypse nicht doch noch irgendwo hinter dem Horizont lauert. Schließlich haben mich meine Familie und unser Anführer Pioneer von morgens bis abends davor gewarnt, seit ich fünf Jahre alt war. Wie soll ich plötzlich den Schalter umlegen und glauben, es sei alles eine Lüge gewesen?
Ich wische das Kondenswasser vom Badezimmerspiegel und starre auf das, was im Wischstreifen von mir zu sehen ist."

Lyla atmet auf: Das Böse scheint besiegt und sie selbst lebt an einem sicheren Ort. Doch bald muss sie sich eingestehen, dass sie dem Ausstieg aus der Sekte, der sie seit ihrer Kindheit angehörte, kaum gewachsen ist. Schon der ganz normale Teenager-Alltag, den sie jetzt zu bewältigen hat, verunsichert und überfordert sie. Als aber die Gemeindemitglieder immer massiver in ihr neues Leben eingreifen, beginnt für Lyla der reinste Albtraum.
(Quelle Text und Bild: dtv)

Dienstag, 9. August 2016

REZENSION I GATED #1 - DIE LETZTEN 12 TAGE VON AMY CHRISTINE PARKER

dtv  I  333 Seiten  I  16,95€  I  Hardcover  I  Sept. 2014

"Diesmal schießt du, um zu töten, okay?, Will zwinkert mir zu und schubst mich in den hoch stehende Mais, während wir über das Feld zum Schießstand laufen. Ich schubse zurück und er lacht. Der Himmel ist wolkenlos blau und die Luft von der Sommersonne aufgeheizt. Es ist ein Tag für Picknicks, nicht für Vor-Weltuntergangs-Schießtraining.
Dafür habe ich doch dich, antworte ich. Ich hantiere am Ledergurt meines Gewehrs herum, rücke ihn auf der Schulter zurecht, bis er bequem in meiner Nackenbeuge liegt. Als ich zu Will hochschaue, rechne ich fast damit, ihn über mein übliches Genöle lächeln zu sehen, stattdessen runzelt er die Stirn."



Bis vor Kurzem glaubte die siebzehnjährige Lila, die Gemeinschaft von Mandrodage Meadows, in der sie mit ihrer Familie lebt, bewahre sie vor dem Bösen in der Welt und dem bevorstehenden Weltuntergang. Dann trifft sie Cody, einen Jungen von außerhalb und stellt fest, dass sie in Wahrheit in einem perfiden Unterdrückungssystem gefangen ist. Doch Lolas versuch, gegen Pioneer, den ebenso charismatischen wie gefährlichen Führer der Gemeinschaft, zu rebellieren, führt zum Kampf...
(Quelle Text und Bild: dtv)

Mittwoch, 3. August 2016

REZENSION I SIEH MICH AN VON NATASHA FRIEND

Carlsen  I  349 Seiten  I  10,99€  I  Softcover  I  März 2014

"In der vierten Klasse haben meine beste Freundin Taylor LeFevre und ich uns immer gegenseitig so absurde Fragen gestellt wie: >>Würdest du lieber lebendig verbrannt werden oder erfrieren?<<, >>Würdest du lieber taub oder blind sein?<<, >>Würdest du lieber einen hohen IQ, aber einen Hintern so breit wie Texas haben oder Moselmaße, aber dumm wie Brot sein?<< Während andere Mädchen Seil sprangen oder sich an Klettergerüsten vergnügten, dachten wir uns Katastrophenszenarien aus, wie zum Beispiel: Was wäre, wenn du morgen an Leukämie erkranktest, wie Jenny Albers Bruder? Würdest du dich für eine Chemotherapie entscheiden und mit Glatze rumlaufen oder dein Haar behalten, damit du auf deiner eigenen Beerdigung gut aussiehst? >>Haar<<, hatte Taylor damals gesagt."

Ein einziger Moment genügt, um Lexis perfektes Leben auszuradieren - und ihr das zu nehmen, was für sie zählt: ihre beste Freundin Taylor, die Beziehung mit Ryan und ihre Schönheit. Denn wenn Ryan sie nicht mit Taylor betrogen hätte, wäre Lexi nie in das Auto gestiegen und würde jetzt nicht vor jedem Spiegel fliehen. Und sie müsste sich nicht diese Frage stellen: Was bleibt, wenn du alles verlierst, was dir wichtig war?
(Quelle Text und Bild: Carlsen)

Montag, 25. Juli 2016

REZENSION I ISOLA VON ISABEL ABEDI

Arena  I  328 Seiten  I  7,99€  I  Taschenbuch  I  Jan. 2013

"Er war wie jedes Jahr um diese Zeit der einzige Mensch im Garten des Evangelischen Klinikums in Berlin. Es war sechs Uhr morgens, am Himmel stand noch der Mond und die kleinen Scheinwerfer auf der Wiese funkelten wie wachsame Augen. Aus einem der Fenster drang leise klassische Musik. Lauschend wandte er den Kopf. La Mer, von Debussy. Er lächelte, als wäre die Musik ein Zeichen, und das war sie ja auch. Langsam ging er auf den weißen Marmorengel zu. Die kleine Statue stand im hinteren Winkel des Gartens vor der Birke, an deren Zweigen sich die letzten Blätter festhielten. Ihm schien, als wären es in diesem Jahr noch weniger Blätter als sonst. Behutsam wickelte er die Orchidee aus dem braunen Papier und legte sie dem weißen Marmorengel in die steinernen Hände. Der Engel lächelte nicht."
Ich hätte weglaufen können. Noch heute spukt dieser Gedanke oft durch meinen Kopf. Ich hätte mich heimlich von der Gruppe entfernen können, genügend Gelegenheiten hatte es gegeben. Aber hätte das etwas geändert? Wäre das Projekt abgebrochen worden? Wäre vielleicht kein Blut geflossen? Es ist so sinnlos, sich diese Frage zu stellen, mein Verstand weiß das. Aber die Fragen wissen es nicht. Sie kommen ohne vorher anzuklopfen und sich zu erkundigen, ob es gerade passt.
(Quelle Text und Bild: Arena)

Dienstag, 19. Juli 2016

REZENSION I WHILE IT LASTS VON ABBI GLINES

Piper  I  Taschenbuch  I  249 Seiten  I  8,99€  I  Juni 2015

"Deine Mom hat mir heute den Brief gebracht. Mich durchfuhr ein so scharfer Schmerz, dass ich mich am liebsten gekrümmt und laut aufgeschrien hätte. Ich habe jedes deiner letzten Worte gelesen. Mehrmals.
Der Herbstwind strich sacht über mein Gesicht, doch meine Tränen trocknen konnte er nicht. Sie strömten endlos. Ununterbrochen. Ich schluckte und zwang mich fortzufahren. Es war mir wichtig, dass er mich hörte. Es ist nicht fair, weißt du... Ein Brief ist nicht das richtige Mittel für einen Abschied. Das ist doch scheiße, Josh. So was von scheiße! 
Ich schluchzte auf und presste die Faust auf mein Herz. Wie viel Schmerz würde es noch verkraften, bevor es in eine Million Teile zersprang? Du hast mir immer gesagt, wir würden zusammen alt werden."


Cage York ist ein Playboy. Alkohol, Partys und schöne Frauen sind für den aufsteigenden Stern am College-Baseball-Himmel alltäglich. Als er unter Alkoholeinfluss am Steuer erwischt wird, gibt es für ihn nur eine Möglichkeit, sein Stipendium zu behalten: Er muss den Sommer über auf einer abgelegenen Ranch arbeiten. Das bedeutet aber auch: Keine Frauen weit und breit. Doch dann trifft er die wunderschöne Eva Brooks, die ihn vom ersten Moment an nicht ausstehen kann.
(Quelle Text und Bild: Piper)

Sonntag, 17. Juli 2016

REZENSION I BECAUSE OF LOW VON ABBI GLINES

Piper  I  Taschenbuch  I  269 Seiten  I  8,99€  I  Mai 2015

"Ich hatte überhaupt keinen Bock gehabt, nach Sea Brezen zurückzukehren. Schließlich wusste ich sehr genau, weshalb ich die Stadt hinter mir gelassen hatte... Ich hatte jetzt ein Leben in Tuscaloosa und brauchte das auch dringend, um meiner alten Rolle zu entkommen. Hier in Sea Brezen kannte man mich, Marcus Hardy, wohin ich auch ging. Kannte meine Familie. Und...sprach über sie. In solch einer Situation konnte ich meine Mutter und meine Schwester nicht im Stich lassen, und deswegen war ich schweren Herzens nach Hause gekommen. Der große Skandal schwebte wie eine dunkle Wolke über uns und stellte all meine Entscheidungen infrage - und, was am schlimmsten war, auch meine Freiheit. Bis jetzt hatten nur wenige Personen davon erfahren, aber es war alles nur eine Frage der Zeit."

Als Marcus Hardy nach Sea Breeze zurückkehrt, um sich um seine Mutter zu kümmern, zieht er bei Cage York ein, dem der Ruf eines gnadenlosen Womanizers vorauseilt. Gleich am ersten Tag steht dann auch eine weinende Rothaarige vor seiner Tür, während sich Cage in fremden Betten wälzt, und Marcus ahnt, dass er in seinem neuen Zuhause nicht die Ruhe finden wird, die er gerne hätte – vor allem, da ihm die kleine Rothaarige nicht mehr aus dem Kopf geht.
(Quelle Text und Bild: Piper)